Mondberge - Ein Afrika-Thriller

Hintergrundstory

Höhenkrankheit

Am Abend vor der erwarteten Ankunft seiner Mitstreiter erreichte Meyer die Nachricht, einer der Absteigenden sei krank geworden. Weitere Informationen fehlten. Ein Rettungsteam wurde den Berg hinauf geschickt und kehrte erst nachts gegen ein Uhr mit dem Erkrankten auf dem Rücken zurück nach Kilembe.

Als Meyer mit ihm in das nächste Krankenhaus in Kasese fuhr, erlebte er, was auch ihm hätte widerfahren können, hätte er nicht auf seinen Körper gehört: Den vollständigen Ausbruch der Höhenkrankheit. Er verbrachte viele Stunden an der schmalen Pritsche des kleinen Krankenhauses neben seinem Freund und erfuhr auch dabei viele neue Details über das Land, in dem er sich aufhielt.

Erste Notizen
Der Entschluss zur Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Autor
Vorbereitung der Recherchereise
Ostafrika im Visier
Die Strapazen in den Bergen
Meyers Abstieg
Neue Welten
Höhenkrankheit
Begegnung mit den Gorillas
Textarbeit
Cover und Marketing
Die Überarbeitung
Die letzte Phase
Das fertige Buch